Archiv 2008 - 2013
© fotolia monticello

Verbraucherschutz

Im Zweifel für den Verbraucherschutz – Technische Abfälle haben in Futter- und Lebensmitteln nichts zu suchen Pressekonferenz: McAllister muss Dioxin-Skandal zur Chefsache machen

Auf einer Pressekonferenz haben der Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Stefan Wenzel und der agrarpolitische Sprecher Christian Meyer Konsequenzen aus dem aktuellen Dioxin-Skandal gefordert.

Donnerstag, den 06.01.2010, um 13.30 Uhr, Hannover, Landtag, Erweite-rungsgebäude, Raum 1405 „Erneut Dioxin in Agrarprodukten – Einschätzungen, Forderungen und Vorschläge der Grünen“

Liebe Kolleginnen und Kollegen, der in den vergangenen Tagen bekannt gewordene Futtermittel-Skandal demonstriert einmal mehr, welche Gefahren für die Gesundheit der VerbraucherInnen mit der agrarin-dustriellen Lebensmittelproduktion verbundenen sind.

Pressemeldung Nr. 4 vom

Landesregierung verschleppt Aufklärung über Dioxin-Skandal GRÜNE kritisieren Verschiebung der Agrarausschuss-Sondersitzung

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer hat die Weigerung der Regierungsfraktionen, zu einer von der Opposition beantragten Sonder-sitzung des Agrarausschusses noch für diese Woche einzuladen, scharf kritisiert.

Pressemeldung Nr. 003 vom

Grüne fordern Sondersitzung des Agrarausschusses Ursachen und Konsequenzen im Dioxin-Eier-Skandal

Angesichts des Dioxin-Skandals und der Sperrung von 1000 Höfen in Niedersachsen, fordern die Landtagsgrünen eine unverzügliche Sondersitzung des Agrarausschusses im Landtag.

Pressemeldung Nr. 1 vom

Übernahme hoher NRW-Verbraucherschutz-Standards gefordert GRÜNE werfen Landesregierung im Dioxin-Eier-Skandal schwere Versäumnisse vor

Im Zusammenhang mit deutlich erhöhten Dioxinbelastungen in Eiern und Hühnerfleisch aus Betrieben, die von einem niedersächsischen Futtermittelhersteller beliefert wurden, haben die Landtagsgrünen ihre Kritik am „fahrlässigen Umgang“ der Landesregierung mit dem Verbraucherschutz erneuert.