Archiv 2008 - 2013
© fotolia monticello

Verbraucherschutz

Pressemeldung Nr. 212 vom

Verpflichtung zur schriftlichen Bestätigung gesetzlich verankern CDU bei Kampf gegen Telefonterror halbherzig

„Zum effektiven Schutz vor Telefonterror gehört die gesetzlich verankerte Verpflichtung zur schriftlichen Bestätigung telefonisch abgeschlossener Verträge“, sagte der verbraucherschutzpolitische Sprecher Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 205 vom

Schärfere Konsequenzen bei Verstößen gegen Lebensmittelhygiene gefordert Landesregierung schwächt Verbraucherschutz

Die Landtagsgrünen haben nach der Vorstellung des ersten niedersächsischen Verbraucherschutzberichtes schärfere Konsequenzen bei Verstößen gegen Lebensmittelhygiene und Tierschutz und eine bessere Beratung der Verbraucher gefordert.

Pressemeldung Nr. 193 vom

Mit Widerspruchsrecht und Klagebefugnis Verbraucherrechte stärken GRÜNE wollen Telefonterror der Werbefirmen stoppen

„Den Verbrauchern müssen mehr Rechte eingeräumt werden, damit sie sich gegen die unlauteren Methoden der Werbetreibenden besser wehren können“, so der verbraucherschutzpolitische Sprecher Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 104 vom

Solidarität mit Besetzern des Genrüben-Versuchsfeldes Keine politische Rückendeckung für KWS

Die Landtagsgrünen haben sich mit den Besetzern eines Versuchsfeldes der KWS Saat AG für Genrüben solidarisiert und die Forderungen des Unternehmens nach „Rückendeckung durch die Politik“ abgelehnt.

Pressemeldung Nr. 82 vom

Zu Ostern kein Ei mit der 3 - Niedersachsen muss Ökoeier stärker fördern

Seit Einführung der Kennzeichnungspflicht ist der Kauf von Eiern aus Käfighaltung um über 14 Prozent zurückgegangen. „Dies ist ein großer Erfolg der von Renate Künast eingeführten verbindlichen Regelung“, erklärt Christian Meyer, Sprecher für Tierschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Reden, Anträge und Anfragen zum Thema