Archiv 2008 - 2013
© fotolia 57791499 Hühnermobil

Tierschutz

Pressemeldung Nr. 395 vom

GRÜNE: Wolfsschutz gehört in die Hände der Umweltverbände

Zu der beabsichtigten Übertragung des Wolfsmanagements in Niedersachsen an die Landesjägerschaft erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Christian Meyer:

Pressemeldung Nr. 347 vom

Landesregierung muss für mehr Tierschutz sorgen Grüne: Wildtiere gehören nicht in den Zirkus

Angesichts der aktuellen Diskussion um die Haltung und Vorführung von Wildtieren in Zirkussen fordert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer ein grundsätzliches Haltungsverbot bestimmter wildlebender, nicht domestizierter Tierarten.

Pressemeldung Nr. 327 vom

Niedersachsen sollte sich besinnen – Verbraucher wollen keine Qualeier GRÜNE: Minister Lindemann muss Laufzeitverlängerung für Käfighaltung stoppen

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer hat die niedersächsische Landesregierung aufgefordert, sich für ein schnelles Ende der tierquälerischen Käfighaltung einzusetzen.

Pressemeldung Nr. 319 vom

Morgige Bundesratssitzung ist „Probe aufs Exempel für Minister Lindemann“ Landesregierung muss Ende der Käfighaltung zustimmen

Vor der Bundesratsentscheidung über das Ende der Käfighaltung hat der agrarpolitische Sprecher der Landtagsgrünen Christian Meyer von der Landesregierung die Zustimmung zu einer frühzeitigen Beendigung der Qualhaltung gefordert. „Neun Legehennen auf einen Quadratmeter zu pferchen ist Tierquälerei“.

Pressemeldung Nr. 296 vom

Landessubvention unterstützt tierquälerische Produktion Bei Megaschlachthof Wietze sollen Fakten geschaffen werden

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer sieht in der Produktionsaufnahme in dem neuen Megaschlachthof in Wietze den eiligen Versuch, Fakten zu schaffen.