Donnerstag, den 06.01.2010, um 13.30 Uhr, Hannover, Landtag, Erweite-rungsgebäude, Raum 1405 „Erneut Dioxin in Agrarprodukten – Einschätzungen, Forderungen und Vorschläge der Grünen“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
der in den vergangenen Tagen bekannt gewordene Futtermittel-Skandal demonstriert einmal mehr, welche Gefahren für die Gesundheit der VerbraucherInnen mit der agrarindustriellen Lebensmittelproduktion verbundenen sind. Die weit verzweigten Geschäftswege zwischen Futtermittelproduktion, Haltung, Mast, Schlachtung und Vertrieb begünstigen den Missbrauch bis hin zu kriminellen Machenschaften, wie es jetzt am Beispiel der offenbar dem Futter zugemischten industriellen Biodiesel-Abfälle deutlich wird.  
 
Wir möchten Ihnen unsere Einschätzung der Hintergründe des Skandals erläutern,  zum verspäteten Handeln der Landesregierung Stellung nehmen sowie unsere Fragen zur weiteren Aufklärung und unsere Vorschläge und Forderungen für den Verbraucherschutz vorstellen.
Dazu laden wir zu einem Pressegespräch ein. Ihre Gesprächspartner sind:

Stefan Wenzel, MdL, Fraktionsvorsitzender und
Christian Meyer, MdL, stellv. Fraktionsvorsitzender, landwirtschaftspolitischer Sprecher

Über Ihr Interesse würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Rudi Zimmeck, Pressesprecher

Zurück zum Pressearchiv