Pressemitteilungen

Pressemeldung Nr. 273 vom

Land wusste schon länger von Giftfunden Aufklärung über PCB-Verseuchung an der Ems wird im Agrarausschuss blockiert

„Obwohl dem Agrarministerium die PCB-Verseuchung bereits seit letztem Jahr bekannt war, ist um ein Vierfaches über dem Grenzwert belastete Schafsleber in den Verkehr gelangt und auch verzehrt worden. Dafür trägt die Landesregierung die Verantwortung“, so Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 261 vom

Verkauf an guten Bekannten von Minister Sander dubios GRÜNE schalten Landesrechnungshof wegen Landesdomäne Heidbrink ein

Die Landtagsgrünen haben die Umstände des geplanten Verkaufs der Landesdomäne Heidbrink (Landkreis Holzminden) an die Firma Petri–Feinkost als „äußerst dubios“ kritisiert.

Pressemeldung Nr. 259 vom

Weder Sander noch Behörde sind dem Problem auf den Grund gegangen GRÜNE: Falsche Messmethoden an der Ems

Die Landtagsgrünen haben im Zusammenhang mit dem Probestau der Ems erhebliche Zweifel an den offiziellen Messmethoden und den daraus resultierenden Ergebnissen.

Pressemeldung Nr. 257 vom

Landesregierung verharmlost Dioxinverseuchung an der Ems GRÜNE fordern unverzügliche Unterrichtung im Agrarausschuss

Als „Verharmlosung“ haben die Landtagsgrünen eine Erklärung des Agrarministeriums kritisiert, in der der Grenzwert für Dioxin mit dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums eines Joghurts verglichen wird:

Pressemeldung Nr. 252 vom

Landtagsausschüsse müssen weiteres Vorgehen beraten GRÜNE: Verheimlichung der Dioxinbelastung an der Ems verantwortungslos

Im Zusammenhang mit den Dioxinfunden an der Ems haben die Landtagsgrünen der Landesregierung eine "verantwortungslose Politik der Verheimlichung" vorgeworfen.

GRÜNE spenden für DIE BRÜCKE und AIBP

"DIE BRÜCKE" in Hameln und "Arbeit und Integration Bad Pyrmont (AIBP)" gehören zu den ersten Vereinen und sozialen Initiativen, die von der "Grünen Hilfe" der Landtagsfraktion unterstützt werden.

Pressemeldung Nr. 244 vom

Grüne kritisieren Jagdfreigabe auf bedrohte Wildgänse „Arroganz der Landesregierung gegenüber dem internationalen Vogelschutz“

Niedersachsen strapaziert damit nicht nur den Tourismus, sondern gefährdet mit seiner Jagdfreigabe auch im Vogelzug mitfliegende stark bedrohte Arten wie die Zwerggans“, kritisiert Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 237 vom

Landwirtschaftsministerium muss Heimlichtuerei beenden Grüne fordern mehr Transparenz bei Agrarsubventionen

„Gerade vor dem Hintergrund einer grundlegenden EU-Agrarreform wäre es wichtig, wenn die Gesellschaft mehr Transparenz bekäme, wofür und an wen ihre Steuergelder gehen“ , so Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 235 vom

Grüne kritisieren erhebliche Schäden im EU-Vogelschutzgebiet durch Kavernenbau „Keine Versalzung und Sommerstau der Ems“

Die Planung gigantischer Erdgasspeicher in Salzkavernen an der Ems gefährdet nach Angaben des naturschutzpolitischen Sprechers der Grünen-Landtagsfraktion Christian Meyer eines der wichtigsten Vogelschutzgebiete Niedersachsens.

Pressemeldung Nr. 229 vom

Meyer: Naturschutz darf nicht genmanipuliert sein Grüne zweifeln Ergebnis der FFH-Vorprüfung zum möglichen Gen-Mais-Anbau an der Elbe an

„Wir sind der Meinung, dass genveränderte Pflanzen grundsätzlich nichts in der freien Landschaft zu suchen haben. Im Schutzgebiet verstößt das Land zusätzlich gegen nationales und internationales Naturschutzrecht", so Christian Meyer.