Pressemitteilungen

Pressemeldung Nr. 303 vom

Erster Fund in Emden GRÜNE: Ursachenforschung für Gift an der Ems weiter verschleppt

Als „alarmierend“ haben die Landtagsgrünen das Auftauchen einer weiteren auffälligen Futtermittelprobe im Gebiet der Stadt Emden bezeichnet.

„Minister Ehlen blockiert mehr Platz für Legehennen bei Käfighaltung“ Einladung zum Pressegespräch (mit Imbiss)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es scheiterte am Widerstand einiger Bundesländer, dass die ehemalige Verbraucherschutzministerin Renate Künast mit der rot-grünen Bundesregierung die tierquälerische Käfighaltung für Legehennen nicht komplett abschaffen konnte.

Pressemeldung Nr. 302 vom

GRÜNE fordern Gesamtkonzept Naturschutz bei Offshore-Netzanbindung nicht ausreichend geprüft?

„Dass es auf der gewählten Trasse erhebliche Schäden geben würde, war den Fachleuten in der Nationalparkverwaltung offenbar vorher klar. Deshalb stellt sich die Frage, warum die Kabel nicht etwa entlang der Schifffahrtswege durch die Flussmündungen verlegt werden“, so Ina Korter.

Pressemeldung Nr. 292 vom

Landtagsausschuss wurde nicht über neue Funde informiert GRÜNE: Giftskandal an der Ems größer als gedacht

Der agrarpolitische Sprecher der Landtagsgrünen Christian Meyer hat im Zusammenhang mit der Ausweitung des Giftskandals an der Ems auf den Landkreis Emsland die Informationspolitik der Landesregierung kritisiert.

Pressemeldung Nr. 273 vom

Land wusste schon länger von Giftfunden Aufklärung über PCB-Verseuchung an der Ems wird im Agrarausschuss blockiert

„Obwohl dem Agrarministerium die PCB-Verseuchung bereits seit letztem Jahr bekannt war, ist um ein Vierfaches über dem Grenzwert belastete Schafsleber in den Verkehr gelangt und auch verzehrt worden. Dafür trägt die Landesregierung die Verantwortung“, so Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 261 vom

Verkauf an guten Bekannten von Minister Sander dubios GRÜNE schalten Landesrechnungshof wegen Landesdomäne Heidbrink ein

Die Landtagsgrünen haben die Umstände des geplanten Verkaufs der Landesdomäne Heidbrink (Landkreis Holzminden) an die Firma Petri–Feinkost als „äußerst dubios“ kritisiert.

Pressemeldung Nr. 259 vom

Weder Sander noch Behörde sind dem Problem auf den Grund gegangen GRÜNE: Falsche Messmethoden an der Ems

Die Landtagsgrünen haben im Zusammenhang mit dem Probestau der Ems erhebliche Zweifel an den offiziellen Messmethoden und den daraus resultierenden Ergebnissen.

Pressemeldung Nr. 257 vom

Landesregierung verharmlost Dioxinverseuchung an der Ems GRÜNE fordern unverzügliche Unterrichtung im Agrarausschuss

Als „Verharmlosung“ haben die Landtagsgrünen eine Erklärung des Agrarministeriums kritisiert, in der der Grenzwert für Dioxin mit dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums eines Joghurts verglichen wird:

Pressemeldung Nr. 252 vom

Landtagsausschüsse müssen weiteres Vorgehen beraten GRÜNE: Verheimlichung der Dioxinbelastung an der Ems verantwortungslos

Im Zusammenhang mit den Dioxinfunden an der Ems haben die Landtagsgrünen der Landesregierung eine "verantwortungslose Politik der Verheimlichung" vorgeworfen.

GRÜNE spenden für DIE BRÜCKE und AIBP

"DIE BRÜCKE" in Hameln und "Arbeit und Integration Bad Pyrmont (AIBP)" gehören zu den ersten Vereinen und sozialen Initiativen, die von der "Grünen Hilfe" der Landtagsfraktion unterstützt werden.