Pressemitteilungen

GRÜNE fordern Verschärfung der Tierschutzgesetze in der Geflügelhaltung

Der agrarpolitische Sprecher der Landtagsgrünen Christian Meyer sieht nach den heute (Donnerstag) von Tierschützern veröffentlichten Filmaufnahmen zur Qualhaltung von Puten, den politischen Druck auf die Landwirtschaftsministerin Grotelüschen „deutlich verstärkt“.

Pressemeldung Nr. 339 vom

Vorwürfe gegen die Ministerin keinesfalls ausgeräumt GRÜNE begrüßen Ermittlungsverfahren gegen Ministerin Grotelüschen

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer hat die Vorermittlungen der Staatsanwaltschaften gegen Agrarministerin Grotelüschen in der Putenmastaffäre begrüßt.

Pressemeldung Nr. 313 vom

GRÜNE sehen Kette von falschen Behauptungen Grotelüschens im Putenmast-Skandal

Die Hinweise auf eine Kette von „Vertuschungen, Leugnungen und Falschaussagen“ würden immer mehr, so der agrarpolitische Sprecher Christian Meyer. Als „unrühmlich“ bezeichnete der Grünen-Politiker die Rolle der CDU-Landtagsfraktion.

Pressemeldung Nr. 306 vom

Mangelnde Aufklärungsbereitschaft bei CDU, FDP und Astrid Grotelüschen verstärkt Agrarministerin wird zum Dauerärgernis

Nach der Befragung im Agrarausschuss des Landtages zum Putenmast-Skandal sehen die Landtagsgrünen den Vorwurf der mangelnden Aufklärungsbereitschaft seitens der Regierungsfraktionen und der Landwirtschaftsministerin erhärtet. „Die Ministerin wird zum Dauerärgernis“, so Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 295 vom

Gabriele Heinen-Kljajic neue Parlamentarische Geschäftsführerin GRÜNE haben Vorstand gewählt

Die Landtagsgrünen haben turnusgemäß zur Halbzeit der Wahlperiode ihren Vorstand neu gewählt. In seinem Amt bestätigt wurde der Fraktionsvorsitzende Stefan Wenzel. Zu stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurden Gabriele Heinen Kljajic, Miriam Staudte und Christian Meyer gewählt.

Pressemeldung Nr. 292 vom

Regierung gibt Fehler zu GRÜNE setzen Veröffentlichung der Daten über Genmais-Felder in Niedersachsen durch

Mit einer parlamentarischen Anfrage und dem Verweis auf das Umweltinformationsrecht hat der agrarpolitische Sprecher der Landtagsgrünen Christian Meyer durchgesetzt, dass die Landesregierung Daten über die vom Genmais-Skandal im Frühsommer betroffenen Felder öffentlich macht.

Pressemeldung Nr. 291 vom

Regierungsfraktionen beschleunigen mit Aufklärungsblockade den Vertrauensverlust Landwirtschaftsministerin muss bis zur Aufklärung aller Vorwürfe Amt ruhen lassen

„Die Ministerin hatte vier mal die Chance im Parlament oder in den Ausschüssen zu ihrem Wissen über die Faxe, die eidesstattlichen Erklärungen und die Kommunikation in Richtung des Unternehmens ihres Mannes Stellung zu nehmen", sagte der agrarpolitische Sprecher Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 288 vom

GRÜNE: Soll Rolle der Ministerin im Putennetzwerk vertuscht werden? CDU und FDP verweigern Aufklärung im Fall Grotelüschen

Die Ablehnung der Regierungsfraktionen, im Agrarausschuss eine Anhörung mit Zeugen durchzuführen, stärke den Verdacht, dass die Ministerin weitaus mehr in die besagten Vorgänge verwickelt sei, als sie glauben machen möchte, sagte der landwirtschaftspolitische Sprecher Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 284 vom

Vorwürfe gegen Grotelüschen werden Thema im Landtag GRÜNE fordern Anhörung zum Puten-Skandal - Ministerin lässt Fragen offen

Nach der Befragung vonLandwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen zu den Vorwürfen bezüglich der tierquälerischen Puten-Haltung sehen die Landtagsgrünen die CDU-Politikerin weiterhin in Widersprüche verstrickt.

Pressemeldung Nr. 275 vom

GRÜNE kritisieren mangelnde Trennung von Privatinteresse und Amtsführung Familie von Ministerin Grotelüschen profitiert von tierquälerischer Putenhaltung

Nach dem Bericht der ARD-Sendung „Report Mainz“ über Verbindungen der Familie der niedersächsischen Agrarministerin Astrid Grotelüschen zur tierquälerischen Massentierhaltung von Puten kritisieren die Landtagsgrünen die „erstaunliche und wenig glaubwürdige Ahnungslosigkeit“ der Ministerin.