Pressemitteilungen

Pressemeldung Nr. 259 vom

Grüne kritisieren Antrag von K+S für Pipeline an die Werra Land muss dauerhafte Weserversalzung stoppen

Der naturschutzpolitische Sprecher der Grünen Landtagsfraktion Christian Meyer hat die vom Unternehmen K+S AG beantragte Kurzpipeline zur dauerhaften Versalzung von Werra und Weser scharf kritisiert.

Pressemeldung Nr. 249 vom

Grüne: Weltnaturerbe Wattenmeer in Gefahr Keine Laufzeitverlängerung für Ölförderung in der Nordsee!

Die vom niedersächsischen Landesbergamt an der Öffentlichkeit und den Parlamenten vorbei erfolgte Laufzeitverlängerung für die Bohrplattform Mittelplate bis 2041 wird vom naturschutzpolitischen Sprecher der Landtagsgrünen Christian Meyer scharf kritisiert.

Pressemeldung Nr. 238 vom

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Grotelüschen und Sander Schlampereien beim Genmais-Skandal müssen Konsequenzen haben

Der agrarpolitische Sprecher der Landtagsgrünen Christian Meyer hat die Aufnahme strafrechtlicher Vorermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Gentechnikgesetz gegen Astrid Grotelüschen und Hans-Heinrich Sander durch die Staatsanwaltschaft Hannover begrüßt.

Chronologie des Genmaisskandals in Niedersachsen

Seit 2001 wird in Niedersachsen ein Saatgutmonitoring nach gentechnischen

Verunreinigungen durchgeführt. Nach einer Selbstverpflichtung der Bundesländer sollen alle

Probenergebnisse bis 31.3. des jeweiligen Jahres vorliegen um Aussaaten illegaler Genpflanzen zu verhindern (Handlungsleitfaden der Länderarbeitsgemeinschaft Gentechnik).

Pressemeldung Nr. 233 vom

Politisch Verantwortliche müssen zur Rechenschaft gezogen werden Genmais-Skandal: Strafanzeige gegen Niedersächsische Landesregierung erstattet

Das internationale Netzwerk „Aktion GEN-Klage“, das Umweltinstitut München e.V, sowie die Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen haben Strafanzeige gegen Verantwortliche der Niedersächsischen Landesregierung wegen illegaler Freisetzungen gentechnisch veränderter Pflanzen erstattet

Pressemeldung Nr. 223 vom

6,5 Millionen Euro für Megaschlachthof GRÜNE kritisieren „Riesensubvention“ des Landes für Massentierhaltung

Der agrarpolitischer Sprecher der Landtagsgrünen Christian Meyer hat die vom Land Niedersachsen bewilligte Förderung des umstrittenen Megaschlachthofs Wietze im Landkreis Celle als "Verschwendung von Steuergeldern zu Gunsten der Massentierhaltung" kritisiert.

Pressemeldung Nr. 212 vom

Waldpapier der Landesregierung ignoriert Naturschutzziele GRÜNE kritisieren Dominanz der Ökonomie in Niedersachsens Wäldern

Das heute (Montag) auf dem sogenannten „Waldgipfel“ von Landwirtschaftsministerin Grotelüschen vorgelegte neue Leitbild für Niedersachsens Wälder ist bei den Landtags-grünen auf scharfe Kritik gestoßen.

Pressemeldung Nr. 210 vom

Landesregierung trägt politische Verantwortung für Genmais-Skandal GRÜNE kritisieren Geheimhaltung genverunreinigter Felder

„Meldungen über genmanipulierte Proben blieben wochenlang im Ministerium liegen. Weder im Agrar- noch im Umweltministerium sah irgendjemand die Notwendigkeit zum Handeln, obwohl Anfragen von Umwelt- und Anbauverbänden vorlagen“, kritisiert Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 206 vom

Landesregierung trägt Verantwortung für entstandenen Schaden GRÜNE machen Genmais-Skandal zum Thema im Landtag

Der am Wochenende bekannt gewordene Skandal um die großflächige Verteilung genmanipulierten Saatguts in Niedersachsen durch eine Firma aus Buxtehude hat ein parlamentarisches Nachspiel.

Pressemeldung Nr. 190 vom

„Asphalt, Gülle und Atom – warum CDU und FDP Niedersachsen nicht gut tun!“ Neuer Umwelt-Podcast der GRÜNEN auf Youtube:

Die Landtagsgrünen haben ihren neuen Internet-Podcast präsentiert: „Asphalt, Gülle und Atom – warum CDU und FDP Niedersachsen nicht gut tun“ ist der Titel des Films. Die „umweltpolitische Abmahnung an die Adresse der Wulff-Regierung“ beschäftigt sich mit den Themen Landwirtschaft, Verkehr und Atom.