Pressemitteilungen

Pressemeldung Nr. 319 vom

Morgige Bundesratssitzung ist „Probe aufs Exempel für Minister Lindemann“ Landesregierung muss Ende der Käfighaltung zustimmen

Vor der Bundesratsentscheidung über das Ende der Käfighaltung hat der agrarpolitische Sprecher der Landtagsgrünen Christian Meyer von der Landesregierung die Zustimmung zu einer frühzeitigen Beendigung der Qualhaltung gefordert. „Neun Legehennen auf einen Quadratmeter zu pferchen ist Tierquälerei“.

Pressemeldung Nr. 296 vom

Landessubvention unterstützt tierquälerische Produktion Bei Megaschlachthof Wietze sollen Fakten geschaffen werden

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer sieht in der Produktionsaufnahme in dem neuen Megaschlachthof in Wietze den eiligen Versuch, Fakten zu schaffen.

Pressemeldung Nr. 289 vom

GRÜNE: Politische Verbindungen von Geflügelkonzern Wiesenhof zu CDU offenlegen

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer hat in Zusammenhang mit den am Mittwoch (gestern) in der ARD-Sendung „Report“ erhobenen Vorwürfen gegen das nds. Unternehmen Wiesenhof die „Offenlegung der Verflechtungen zwischen CDU und dem Wiesenhof-Konzern“ gefordert.

Pressemeldung Nr. 283 vom

Wirksame Maßnahmen gegen Überdüngung durch Massentierhaltung gefordert Dümmer darf nicht zum Gülle-See werden

Die Landtagsgrünen haben konkrete Maßnahmen zur Reduzierung der Gülleeintragungen in Böden, Flüssen und Seen gefordert. Die schwarz-gelbe Landesregierung habe über Jahre zugelassen, dass durch die industrielle Massentierhaltung Gewässer erheblich geschädigt werden, so Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 277 vom

Falsche Förderpolitik – CDU und FDP setzen weiter auf Massentierhaltung Ökolandbaufläche in Niedersachsen geht zurück

„Nachdem sich die Landesregierung in den vergangenen Jahren für eine vermeintliche Zunahme der ökologisch bewirtschafteten Anbaufläche feiern ließ, belegen die amtlichen Zahlen jetzt erstmals einen Rückgang“, so Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 257 vom

Aktuelle Vorschläge von Landkreistag und Landesregierung „noch unzureichend" Grüne wollen klares Ende der Bauprivilegierung für Tierfabriken

„Es darf nicht mehr sein, dass die kommunale Planungshoheit bei industriellen Mastfabriken mit Hunderttausenden Hühnern oder Tausenden Kühen faktisch ausgehebelt wird."

Pressemeldung Nr. 254 vom

Meyer: Lindemann auf dem Genlobby-Holzweg Grüne begrüßen nationale Anbauverbote für Agrogentechnik

Zu den Aussagen von Agrarminister Lindemann, der sich gegen nationale Anbauverbote von Agrogentechnik geäußert hat, erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Christian Meyer: ...

Pressemeldung Nr. 251 vom

Grüne fordern Veröffentlichung der beanstandeten Produkte Doppelt so viele Rechtsverstöße kein Ausweis für guten Verbraucherschutz

Zur heutigen Vorstellung des Verbraucherschutzberichtes erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer:

Pressemeldung Nr. 238 vom

Meyer: Absurde Ausnahme für Geflügellobby muss beseitigt werden Landtagsgrüne begrüßen Vorstoß zur Antibiotika-Erfassung

Als "überfälligen ersten Schritt" hat der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer die Initiative mehrerer Länder für eine Erfassung des Antibiotika-Einsatzes in der Massentierhaltung von Geflügel begrüßt.

Pressemeldung Nr. 226 vom

Privilegierung von Großställen beenden GRÜNE kritisieren gewaltsame Räumung von Bauplatzbesetzung

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer hat die gewaltsame Räumung eines friedlich besetzten Bauplatzes für eine Hühnerfabrik in Teplingen im Landkreis Lüchow-Dannenberg scharf kritisiert.