Pressemitteilungen

Pressemeldung Nr. 427 vom

Förderung einer Abwasserleitung durch fehlende Rechtsgrundlage hinfällig GRÜNE kritisieren Abschiedsgeschenk von Minister Sander an Unternehmen im Kreis Holzminden

„Obwohl die Massentierhaltung von über 7500 Ziegen auf der Domäne inzwischen verhindert worden ist, soll das Unternehmen, das nach Presseinformationen mehr als 140 Mal im Jahr die Abwassergrenzwerte überschreitet, Landesmittel für den Bau einer Transportleitung erhalten“, sagte Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 395 vom

GRÜNE: Wolfsschutz gehört in die Hände der Umweltverbände

Zu der beabsichtigten Übertragung des Wolfsmanagements in Niedersachsen an die Landesjägerschaft erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Christian Meyer:

Pressemeldung Nr. 383 vom

Mehr Hühner aus Dänemark und weniger Lohn als angegeben Minister Bode mit Fehlinformationen über Schlachthof Wietze

Die Landtagsgrünen haben Wirtschaftsminister Bode vorgeworfen, mit Fehlinformationen über den Anteil importierter Hühner aus Dänemark für den Megaschlachthof in Wietze die „Öffentlichkeit irrezuführen“.

Pressemeldung Nr. 374 vom

Massentierhaltung fördert gefährliche multiresistente Keime GRÜNE fordern Register zum Arzneimitteleinsatz in der Landwirtschaft

„Wenn in 85 Prozent der Mastdurchgänge Antibiotika eingesetzt werden und in 73 Prozent der Durchgänge sogar mehr als zwei verschiedene Mittel verabreicht werden, dann birgt das erhebliche Gefahren für die menschliche Gesundheit und muss deutlich reduziert werden", so Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 365 vom

Schäden an Eichenbeständen Folge des Klimawandels Kein Gifteinsatz in Niedersachsen Wäldern

Die Grünen haben Minister Lindemann aufgefordert, den Einsatz von Insektenvernichtungsmitteln in Niedersachsens Wäldern zu untersagen. „Solange nicht ausgeschlossen werden kann, dass Umwelt, Natur und die Gesundheit der Menschen gefährdet sind, ist eine derartige Maßnahme nicht zu verantworten“

Pressemeldung Nr. 356 vom

Landesregierung muss entschiedener gegen Antibiotika-Missbrauch in der Tierhaltung vorgehen

„Die Problematik zunehmender Resistenzen hochaggressiver Keime durch den Einsatz von Antibiotika darf nicht länger heruntergespielt werden. Minister Lindemann muss dafür sorgen, dass die Verwendung von Tierarznei als unerlaubtes Masthilfsmittel stärker kontrolliert wird", so Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 353 vom

Bauprivileg landesweit einschränken GRÜNE fordern mehr kommunale Mitbestimmung bei Genehmigung von Agrarfabriken

Die Grünen haben die Landesregierung aufgefordert, zügig einen Vorschlag zur Abschaffung des Bauprivilegs für große Massentierhaltungsanlagen vorzulegen: „Den Ankündigungen des Ministers für einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Baugesetzbuchs müssen jetzt endlich Taten folgen”, so Christian Meyer.

Pressemeldung Nr. 351 vom

Pflichtkennzeichnung stärkt artgerechte Tierhaltung Lindemann setzt aufs falsche Ei!

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer hat eine Pflichtkennzeichnung auch für Eiprodukte gefordert. Damit solle zum Beispiel bei Nudeln oder Backwaren kenntlich gemacht werden, aus welcher Haltungsform die darin verarbeiteten Eier stammen.

Pressemeldung Nr. 347 vom

Landesregierung muss für mehr Tierschutz sorgen Grüne: Wildtiere gehören nicht in den Zirkus

Angesichts der aktuellen Diskussion um die Haltung und Vorführung von Wildtieren in Zirkussen fordert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer ein grundsätzliches Haltungsverbot bestimmter wildlebender, nicht domestizierter Tierarten.

Pressemeldung Nr. 327 vom

Niedersachsen sollte sich besinnen – Verbraucher wollen keine Qualeier GRÜNE: Minister Lindemann muss Laufzeitverlängerung für Käfighaltung stoppen

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Christian Meyer hat die niedersächsische Landesregierung aufgefordert, sich für ein schnelles Ende der tierquälerischen Käfighaltung einzusetzen.