Statement Grüne zur ersten Online-Petition "Römerlager statt Kiesabbau"

Die Initiative zum Erhalt des Römerlagers in Wilkenburg (Region Hannover) bringt heute die erste erfolgreiche Online-Petition in den Landtagausschuss für Petitionen ein, um damit den geplanten Kiesabbau an der historischen Fundstätte zu verhindern.  Die Grünen-Fraktion unterstützt die Petition.

Dragos Pancescu, Sprecher für Petitionen:

Das unter Rot-Grün eingeführte Instrument der Online-Petition schafft für Bürgerinnen und Bürger eine neue zeitgemäße Beteiligungsmöglichkeit. Die Initiative für den Erhalt des am weitesten nach Nordosten gelegenen Römerlagers findet auch inhaltlich unsere volle Unterstützung.

Christian Meyer, Fraktionsvize und Sprecher für Raumordnung:

Minister Thümler muss endlich dem Kulturschatz Römerlager Vorrang vor dem schnöden Kiesabbau geben. Es wäre unerträglich, wenn diese wichtige und bestens erhaltene Lagerstätte von einst 20.000 Legionären dem Kiesbagger zum Opfer fallen würde. Wir Grüne fordern daher, dass das Land die Fläche des weltweit bedeutenden Römerlagers aus dem Landesraumordnungsprogramm streicht und die archäologische Stätte vor der Zerstörung schützt.

Zurück zum Pressearchiv