Pressemeldung Nr. 305 vom

GRÜNE fordern schnelle Umsetzung des kostenlosen Schulobstprogramms

Der agrarpolitische Sprecher der Landtagsgrünen Christian Meyer hat eine schnelle Umsetzung des EU-Schulobstprogramms durch das Land Niedersachsen gefordert.

"Gerade für eine gesunde Ernährung von Kindern aus finanzschwachen Familien ist das EU-Programm wichtig. Es  wäre absurd, wenn das EU-Geld für Frischobst nun verfallen würde, weil CDU und FDP in Niedersachsen sich weigern, die nötige Gegenfinanzierung bereitzustellen", sagte der Grünen-Politiker am Freitag (heute) in Hannover.   

Es müsse sichergestellt werden, dass gerade Schulkinder aus finanzschwachen Familien ohne Zahlung von Elternbeiträgen oder Sponsoren in den Genuss des EU-Programms kommen. Meyer: "Das Projekt darf jetzt nicht an der Knauserigkeit des Finanzministers scheitern."

Zurück zum Pressearchiv