Archiv 2008 - 2013
© fotolia monticello

Verbraucherschutz

Pressemeldung Nr. 12 vom

Landesregierung muss endlich wirksame Schritte gegen Antibiotika-Einsatz in der Massentierhaltung ergreifen Keimverseuchte Mettbrötchen gesundheitsgefährdend

Nach der Vorstellung einer Studie der Grünen im Bundestag über die Ausbreitung multiresistenter Keime auf Schweinemett-Proben, haben die Landtagsgrünen wirksame Maßnahmen gegen den zunehmenden Antibiotika-Missbrauch in der Massentierhaltung gefordert.

Pressemeldung Nr. 453 vom

Unzureichende Kontrollen oder Wahlkampfmanöver? Niedersachsen veröffentlicht keine Verstöße gegen das Lebensmittelrecht

„Während in anderen Bundesländern zum Teil seitenweise Verstöße veröffentlicht werden, ist die entsprechende Internetseite des hiesigen Landwirtschaftsministeriums immer noch leer“, so Christian Meyer. Es sei komplett unrealistisch, dass im Land mit den meisten Massentierhaltungsbetrieben und der umfangreichen Lebensmittelindustrie bislang keine Meldungen vorliegen sollen.

Verbraucherzentrale untersucht irreführende Fleischverpackungen

Die Verbraucherzentrale Hamburg stellte kürzlich die Ergebnisse einer Untersuchung zu irreführenden auf Fleischprodukten vor. Die Marketingstrategien unterscheiden sich dabei kaum.

Pressemeldung Nr. 356 vom

Medikamenteneinsatz weiter Schmiermittel der industriellen Massentierhaltung Lindemanns Antibiotika-Konzept „harmlos und wirkungslos“

Die Landtagsgrünen haben die heute (Montag) von Agrarminister Lindemann präsentierten Vorschläge zur Minimierung des Antibiotika-Einsatzes in der Tierhaltung als „harmlos und wirkungslos“ kritisiert.

Pressemeldung Nr. 332 vom

Doppelte Menge im Einsatz - Landesregierung verharmlost GRÜNE kritisieren „exzessiven Antibiotika-Missbrauch“ in der Massentierhaltung

Die Landtagsgrünen haben die aktuellen “Horror-Zahlen” über den Antibiotikaeinsatz in der Tiermast als „alarmierend“ bezeichnet. Christian Meyer forderte Agrarminister Gert Lindemann auf, sich hinter die Vorschläge der rot-grünen Regierung in NRW zur Reduzierung der Medikamente zu stellen.