Christian Meyer MdL

Mitglied des Niedersächsischen Landtages
Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Christian Meyer wird mit 94 Prozent ins Spitzenteam der GRÜNEN zur Landtagswahl gewählt

Göttingen/Holzminden. Der grüne Landtagsabgeordnete und Agrar- und Verbraucherschutzminister Christian Meyer aus Holzminden ist am Wochenende mit dem zweitbesten Ergebnis auf Platz 4 der Landesliste von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gewählt worden. In einer viel bejubelten Rede erinnerte er an die Erfolge der Landesregierung für mehr Tier- und Umweltschutz in der Landwirtschaft: „Wir haben Schluss gemacht mit dem Verstümmeln von Tieren und die Agrarwende in Niedersachsen eingeleitet. Millionen Hühner leben heute so wie ihnen der Schnabel gewachsen ist und Hunderttausende Schweine behalten ihren Ringelschwanz.“

Meyer erinnerte an die Halbierung des Antibiotikaeinsatzes in der Massentierhaltung und den Kampf gegen die Überdüngung des Grundwassers. Auch stellte er seine Verdienste als „Träger des Goldenen Stachels“ des Berufsimkerbundes für mehr Bienenweiden in Niedersachsen heraus. Er sprach sich klar gegen die Rückkehr einer inhumanen Abschiebepolitik der Ära Schünemann und gegen eine Rolle Rückwärts in der Schulpolitik durch Ex-Kultusminister Althusmann aus. Meyer: „Wir haben die Studiengebühren und das Turbo-Abi abgeschafft und in den Kitas eine dritte Kraft finanziert. Jetzt wollen wir den Automobilkonzern VW ökologisch umbauen, damit in Zukunft die klimafreundlichste Mobilität aus Niedersachsen kommt. Das ist die Lehre aus dem Diesel-Skandal. Der Klima- und Umweltschutz wartet nicht auf bessere Zeiten. Grün wird gebraucht für mehr Gerechtigkeit und die Stärkung der Lebensqualität auf dem Lande durch schnelles Internet.“ Der Holzmindener Direktkandidat erinnerte an die vielen Fördermittel für regionale Produkte, LEADER, Dorferneuerung und Breitbandversorgung unter Rot-Grün.

Meyer erzielte mit über 94 Prozent der Stimmen nach Spitzenkandidatin Anja Piel aus Hameln-Pyrmont das beste Wahlergebnis aller Kandidatinnen und Kandidaten. Die Delegierten Annette Kusak, Peter Ruhwedel und Georg Petau freuten sich sehr, dass mit Christian Meyer ein Holzmindener prominent auf der Grünen Liste vertreten ist und damit sicher wieder in den Landtag kommt. Mit Platz vier der Landesliste ist Meyer unter den Direktkandidaten im Kreis am vordersten vertreten. Die Grünen erhoffen sich ein zweistelliges Ergebnis bei der Landtagswahl und erreichten in der letzten Umfrage landesweit 9 Prozent.

Zudem wurde Agrarminister Christian Meyer als Wahlkampfzugpferd vom Parteitag ins fünfköpfige Spitzenteam der Grünen für die Landtagswahl gewählt. Dieses besteht aus den vier Grünen Ministerinnen und Ministern plus Spitzenkandidatin Anja Piel. Meyer warnte vor einer Rückkehr von CDU und FDP an die Landesregierung. „Wir brauchen keine unmenschliche Flüchtlingpolitik, keine Förderung der tierquälerischen Massentierhaltung und keinen Ausbau von Gülletourismus und Gefährdung des Grundwassers.“ Meyer will insbesondere für mehr Natur- und Umweltschutz streiten. „Das einzige Schwarz-Gelb was Niedersachsen braucht sind mehr Bienen, Wespen und Hummeln!“, sagte er unter tosendem Beifall und Standing Ovations.



Zurück zum Archiv

Aktionen & Kampagnen