Christian Meyer MdL

Mitglied des Niedersächsischen Landtages
Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Ökolandbau

 

Höhere Förderung für Ökolandbau

Aufgrund der gestiegenen Anfrage nach Bio-Lebensmitteln wurde die Förderung des ökologischen Landbaus bereits kurz nach dem Regierungswechsel deutlich erhöht. Die Umstellungsprämie wurde von 262 Euro auf 320 Euro pro Hektar und die Beibehaltungsprämie von 137 Euro auf 200 Euro pro Hektar angehoben. Damit hat Niedersachsen seine Position vom Schlusslicht zur bundesweiten Spitze im Bereich der Ökolandbauförderung gesichert. Zusätzlich wurden begleitende Maßnahmen umgesetzt, zum Beispiel die Aktionstage Ökolandbau und Förderung von zehn praxisorientierten Öko-Forschungsvorhaben.

 

Neue Broschüren zum Ökolandbau

Als informativen Einstieg hat das niedersächsische Landwirtschaftsministerium zum Ökolandbau je eine Broschüre für VerbraucherInnen und je eine für LandwirtInnen herausgegeben. In den Broschüren finden sich kompakte Grundlagen des Ökolandbaus, sowie weiterführende Adressen und Links. Zu beziehen sind die Broschüren auf der Website des Niedersächsichen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

 

Aktionstage Ökolandbau

2013 eröffnete Christian Meyer als Agrarminister die Aktionstage Ökolandbau auf dem Bauckhof in Stütensen-Rösche statt, um VerbraucherInnen mit ErzeugerInnen, VerarbeiterInnen und HändlerInnen zum gegenseitigen Austausch zusammenzubringen und die Aspekte des Ökolandbaus zu betonen, wie Tierschutz, faire Preise zwischen ErzeugerInnen und VerarbeiterInnen und eine nachhaltige Saatgut-Kultur. Mehr Informationen sind auf der Website der Aktionstage Ökolandbau einsehbar.

 

 

Aktionen & Kampagnen